zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuell & Service. Beiträge im Archiv. CMAS 1st Apnea Outdoor European Championship in Kas/Türkei , 01.-08. Oktober 2017.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

CMAS 1st Apnea Outdoor European Championship in Kas/Türkei , 01.-08. Oktober 2017

Die Türkei hat sich nach der erfolgreichen Ausrichtung der Apnea Outdoor WM 2016 in Kaş für die EM 2017 beworben und den Zuschlag erhalten. 56 Athleten aus 14 Nationen nahmen an den Tieftauch-Europameisterschaften teil: Belgien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Österreich, Russland, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei und Ukraine. Der TSVÖ entsandte Markus Helm vom STC Amstetten nach Kaş.

Die Wochen vor der WM wurden bereits für intensives Training genutzt, um den Körper – und vor allem die Lungen - an die zunehmenden Tiefen zu gewöhnen.

Wie schon im vergangenen Jahr konnten Interessierte aus der ganzen Welt die Bewerbe via Livestream mitverfolgen konnten. Diveye, eine Unterwasserkamera die parallel zum Taucher in die Tiefe und zurück fährt, gab allernächste Bilder und Eindrücke wieder. Erstmals wurde dieser Livestream über den Olympic Channel ausgestrahlt, und die Szene hofft, dass diese junge und aufsteigende Sportart in den nächsten Jahren olympisch wird.

Markus Helm startete in den Bewerben Constant Weight with Monofin und Constant Weight with Bifins. Im erstgenannten erreichte der Athlet eine Tiefe von 80 Metern, verlor aber beim Auftauchen sein Tag, wodurch er 5 Meter Punkteabzug hinnehmen musste und auf dem 11. Platz landete. In der Vorbereitung legte Markus Helm seinen Fokus auf den zweiten Bewerb mit Bifins. Hier wurden die Hoffnungen zunichte gemacht, da der Sportler aufgrund von Druckausgleichproblemen vorzeitig wenden musste und im letzten Drittel landete. Sport ist eben immer auch Tagesverfassung und die Sicherheit und Gesundheit der Sportler steht an oberster Stelle.

Auch ein noch so hartes Training ist nicht immer Garant für einen Platz ganz vorne an der Spitze. Die Leistungen von Markus Helm sind und bleiben dennoch beachtlich und wir freuen uns, einen solchen Ausnahmeathleten in unserem Team zu haben.

 

Gut Luft,

Sabine Buchberger


CMAS 1st Apnea Outdoor European Championship in Kas/Türkei , 01.-08. Oktober 2017
16.10.2017 15:11

zurück