zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. 1. NÖ Landesmeisterschaften in Apnea.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

1. NÖ Landesmeisterschaften in Apnea

Mit den 1. NÖ Landesmeisterschaften in Apnea wurde ein weiterer Meilenstein im Aufbau des österreichischen Apneasportes gesetzt
Die am Samstag, den 13. November 2010 vom NÖ Landestauchverband im BSFZ Südstadt veranstalteten 1. NÖ Landesmeisterschaften in Apnea waren ein durchschlagender Erfolg. 

19 Teilnehmer von 6 Vereinen kämpften um Titel in den Bewerben Statik (Zeittauchen) und Dynamik (Streckentauchen) mit und ohne Flossen. Von den 6 Landestiteln gingen 5 an den ASBÖ. Der österreichische Meister Elmar Klier (ASBÖ Mödling) siegte sowohl in der Statik mit 5 Minuten 20 Sekunden als auch in der Dynamik mit Flossen mit 112 Metern. Bei Dynamik ohne Flossen dominierte Markus Helm (Sporttauchclub Amstetten) klar mit 95,2 Metern. Bei den Damen holte sich die Grazerin Maria Kedwani-Künßberg in den Dynamikbewerben mit 108,6 Metern (mit Flossen) und mit 68,5 Metern (ohne Flossen) souverän den Gesamtsieg und verbesserte damit ihre Bestleistung von 106 Metern um 2 Meter. Die Landeswertung gewannen Maggy Neuwirth und Barbara Zemann vom ASBÖ Mödling. In der Statik gewann Maggy Neuwirth (ASBÖ Mödling) mit 4 Minuten 1 Sekunde.
Das Sportevent wurde von Apnea Weltrekordhalter Christian Redl sympathisch moderiert und Dieter Baumann als Main Judge konnte aufgrund seiner langjährigen Erfahrung bei internationalen Apneawettbewerben für ein exzellentes Sicherheitslevel und große Disziplin bei der Einhaltung der Wettbewerbsregeln sorgen. 

Das ASBÖ Wasserrettung Mödling Team von Thomas Holzmann stellte die Mehrzahl der freiwilligen Helfer und sorgten dadurch für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Der NÖ Landestauchverband unter der sportlichen Leitung von  Thomas Wurzer freute sich mit diesen Meisterschaften einen neuen Meilenstein beim Ausbau des österreichischen Apneasportes gesetzt zu haben.

zu den Ergebnissen


(c) Eva Fröstl
22.11.2010 15:44

zurück