zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. 3. Instruktorkurs "Tauchen" - 2.Teil Seefeld/Attersee.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

3. Instruktorkurs "Tauchen" - 2.Teil Seefeld/Attersee

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 fand der erste Freiwasserteil des dritten Instruktorkurs "Tauchen" in Seefeld/Attersee im seit Jahren bewährten TSVÖ-Ausbildungszentrum am Gelände des Gasthaus Föttinger statt.
 

Nach einem von der BSPA in Obertraun von 25. bis 28. Mai 2014 organisierten und gestalteten sehr interessanten, aber körperlich ziemlich herausfordernden Teil zu allgemeinen Themen der Trainings- und Bewegungslehre, fand vom 29. Mai bis 1.  Juni 2014  der erste Freiwasserteil des 3. Instruktorkurs "Tauchen" in Seefeld/Attersee im seit Jahren bewährten TSVÖ-Ausbildungszentrum am Gelände des Gasthaus Föttinger statt.

"Pädagogik, Didaktik, Methodik"

Der Schwerpunkt dieses Ausbildungsteiles lag in der theoretischen Ausbildung zur Präsentationstechnik, zur "Pädagogik, Didaktik, Methodik", zur 1. Hilfe sowie den rechtlichen und versicherungstechnischen Aspekten bei der Ausbildung von Tauchschülern.

Gemeinsam mit den Teilnehmern des ersten Instruktorkurses "Flossenschwimmen" trafen neunzehn etwas erschöpfte, aber sehr motivierte Teilnehmer am Vormittag des 29. Mai 2014 im Gasthaus Föttinger ein. Nach einer kurzen Begrüßung stand ein für alle Teilnehmer gemeinsamer Block zum Einsatz von audiovisuellen Hilfsmitteln bei Vorträgen sowie  zur allgemeinen 1. Hilfe am Programm.

Anschließend fuhren die "Flossenschwimmer" nach Linz, wo sie die weiteren Einheiten absolvierten (und sich danach den Staatsmeisterschaften im Flossenschwimmen & Streckentauchen stellten beziehungsweise beim Unterwasser-Rugby-Trainingscamp in Graz teilnahmen). Für die "Taucher" fanden eine Einweisung in die Tauchumgebung sowie ein freiwilliger Tauchgang zur Geländeerkundung statt.

Nach dem Abendessen wurde der Tag mit einem Vortrag zu tauchspezifischen 1. Hilfe-Themen beendet.

 "Tauchen, Tauchen, Tauchen"

Die folgenden beiden Tage standen in der Praxis am Vormittag und Nachmittag voll unter dem Motto "Tauchen, Tauchen, Tauchen". Je drei B*-Tauchgänge vor und nach der Mittagspause mit ausführlichen Einweisungen und Feedbackrunden ließen das leider recht schlechte Wetter mit Dauerregen und die teilweise schlechte Sicht rasch vergessen. Die beiden Abende wurden mit Vorträgen zu rechtlichen (Bojenpflicht, Ver-sandbehälterverordnung, Tauchverbote) und versicherungstechnischen Themen beendet.

Am letzten Tag wurden drei B**-Tauchgänge durchgeführt und abschließend ein weiterer Teil der "Pädagogik, Didaktik, Methodik" mit Vorbereitung auf die im nächsten Teil zu haltenden Theorievorträge abgehalten.

Aufgrund der stetig erkennbaren Steigerung der Leistungen der Teilnehmer bei den Tauchgängen befinden sich die Teilnehmer am richtigen Weg. Wenn sie das bisher gelehrte während ihrer Assistenztätigkeiten über die Sommermonate in der Praxis um-setzten, kann im nächsten Teil im September auf dem bereits erreichen guten Niveau fortgesetzt werden.

Andreas Weninger



Mehr Fotos auf facebook.com/tsvoe


TSVÖ-Instruktorkurs 2014 Attersee (c) TSVÖ/Thomas Wurzer
16.06.2014 16:54

zurück