zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Der schnellsten Österreicher/innen im Wasser.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Der schnellsten Österreicher/innen im Wasser

Bei den diesjährigen Staats- und Jugendmeisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen wurden wieder Rekorde gebrochen. Am Ende dieses Sportevents stand die Nominierung des Nationalkaders für die EM und Jugend-WM 2014.

Bei den diesjährigen Staats- und Jugendmeisterschaften im Flossenschwimmen & Streckentauchen, die von 30. Mai  bis 1. Juni 2014 im Olympiazentrum Linz stattfanden, kämpften Sportler aller Altersklassen um Top-Platzierungen. Während diesen Meisterschaften kam es zu sportlichen Höchstleistungen, neuen Rekorden und Qualifikationen für die Europameisterschaft und Jugend-Weltmeisterschaft 2014.

Neuer Österreichischer Rekord

Ebenso wie zahlreiche neue Bestleistungen der Athleten, konnten bei diesen Meisterschaften auch ein neuer Österreichischer Rekord erbracht werden. Der Linzer Sportler Geza Eisserer des 1. LTC tauchte über 50 Meter Apnea mit 16,41 Sekunden nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern auch einen neuen Österreichischen Rekord (PDF Größe: 141.72 KB). Caroline Pilhatsch (Sport Union FC Graz) schwamm über 50 Meter BiFins einen neuen Rekord in der Allgemeinen und in der Jugend-Klasse in 23,83 Sekunden, sowie einen Jugend-Rekord über 100 Meter BiFins (in 53,27). Die Staffel der Vienna Dolphins (Alan Jacq, Manuel Seitz, Johannes Seitz, Manuel Steidl) knackte über 4 mal 100 Meter BiFins den Österreichischen Rekord in 3:18,74.

Qualifikationen für den Nationalkader 2014

Aufgrund der bei diesen Meisterschaften erbrachten Limits konnte ein 7-köpfiger Nationalkader für die Allgemeine Klasse und Jugendklasse einberufen werden. Dabei qualifizierten sich Geza Eisserer, János Aladár Fehérváry, Johannes Seitz und Dominik Unger für den Kader der Allgemeinen Klasse, welcher an den Europameisterschaften 2014, die Ende Juli in Lignano (Italien) stattfinden, teilnimmt.  Lisa-Sophie Unger schwamm Jugend-WM-Limit über 1500 Meter Flossenschwimmen, Oliver Biró und Patrick Schmidt wurden aufgrund ihrer erbrachten Leistungen in den Jugendkader einberufen und vertreten Österreich bei den Jugend-Weltmeisterschaften 2014 Ende Juni in Chania (Griechenland).

Österreichische Kindermeisterschaften 2014

Erstmals werden heuer für die Altersklassen E, F und G, welche bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften nicht gewertet wurden, eigene Kindermeisterschaften veranstaltet. Diese werden heuer im November in Wien-Floridsdorf veranstaltet und sollen ab der kommenden Saison als Saisonhöhepunkt für die jüngsten Sportler im Juni stattfinden.


Downloads:
Ergebnisliste Österreichische Staats- und Jugendmeisterschaft 2014(PDFGröße: 408.41 KB)
Aktuelle Rekordliste (Stand, 1. Juni 2014)(PDFGröße: 141.75 KB)
Ausschreibung der Österreichischen Staats- und Jugendmeisterschaft 2014(PDFGröße: 159.04 KB)

Mehr Fotos, aktuelle Infos und Diskussionen unter
facebook.com/cmas.sport.austria
 


(c) TSVÖ/Finwim Austria/Michael Maurer
03.06.2014 23:56

zurück