zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Deutscher Länderpokal im Unterwasser-Rugby 2011.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Deutscher Länderpokal im Unterwasser-Rugby 2011

Am  Wochenende 9./10. April 2011 fand in Berlin das Deutsche Länderpokalturnier im Unterwasser-Rugby statt. Für das Österreichische Nationalteam ein willkommener Vorbereitungswettkampf.

Am  Wochenende des 9./10. Aprils 2011 fand in Berlin das Deutsche Länderpokalturnier im Unterwasser-Rugby statt. Dazu war die Österreichische Nationalmannschaft eingeladen worden und nutzte diese Gelegenheit, sich in einem Wettkampf gegen starke Teilnehmer-Mannschaften,  auf die bevorstehende Weltmeisterschaft im August in Helsinki (Finnland) vorzubereiten.
 
Das österreichische Team hat sich in Berlin sehr gut präsentiert und den vierten Platz erkämpft. Mit Bayern und Nordrhein-Westfalen erreichten die zwei stärksten deutschen Ländermannschaften die ersten beiden Plätzen, welche auch das Gros der deutschen Nationalmannschaft, dem Europameister des vergangenen Jahres, bilden.

Großteil des WM-Teams nominiert

Gegen die Tschechische Nationalmannschaft spielte unser Team fast ebenbürtig, einen Sieg über sie sparte man sich aber für die Weltmeisterschaft auf. Der dritte Platz war zwar das angestrebte große Ziel unserer Mannschaft, realistischer Weise muss man aber auch mit dem erreichten vierten Platz sehr zufrieden sein.

Nach dem Turnier konnten auf Grund ihrer Leistungen bereits zwölf der fünfzehn Mitglieder für das WM-Team nominiert werden. Die drei letzten Teilnehmer werden nach den Turnieren in der Tschechischen-Liga aus fünf Anwärtern ermittelt.

Gerald Fuchs
UWR-Kommissionsleiter im TSVÖ
 


Deutscher Länderpokal im Unterwasser-Rugby 2011
20.04.2011 23:33

zurück