zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Flossenschwimm-Weltcup: JoJo holt Bronze.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Flossenschwimm-Weltcup: JoJo holt Bronze

Über 100 Meter Streckentauchen ertaucht der 17-jährige Johannes "JoJo" Seitz beim Weltcup in Lignano (Italien) überraschend den dritten Platz in der Jugendwertung.  

Beim stark besuchten Weltcup-Bewerb in Lignano (Italien) am 24. und 25. März 2012 setzt sich Johannes Seitz (Vienna Dolphins) über 100 Meter Streckentauchen unter den Jugendlichen durch. Mit einer starken Zeit von 00:41,03 taucht er aufs Stockerl.

Über 50 Meter Apnea gelingt ihm ebenfalls eine gute Zeit (00:17,68) - damit belegt er den fünften Rang unter den Jugendlichen - lediglich 70 Zehntel haben ihm dabei wieder nur aufs Stocker gefehlt. 400 Meter Flossenschwimmen, Platz 6 für "JoJo" (mit 3:38,29).

Starkes junges Team

Seine Team-Kollegin und -Kollegen von den Vienna Dolphins schneiden an diesem Wochenende ebenfalls gut ab: Sara Zrilic (Jahrgang 1997), Patrick Schmidt (1998) und Oliver Biró (1999) erschwimmen auf mehreren Strecken persönliche Bestzeiten. Nationaltrainer Karl Kastner und Trainer-Assistenin Gundula Richter freuen sich mit den Athleten über diese Erfolge.

Download:

Ergebnis-Liste Worldcup Finswimming Lignano  (PDFGröße: 626.52 KB)



Passend dazu nachlesen:

Weltcup in Linz 2011: Medaillen-Regen und zwei neue Rekorde


Johannes Seitz nach Siegerehrung (c) TSVÖ/János A. Fehérváry
29.03.2012 02:34

zurück