zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Miniatur-Haie am Strand - warum denn das?.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Miniatur-Haie am Strand - warum denn das?

Die Malediven sind bei Tauchern und Schnorchlern für ihren Reichtum an Groβfischen berühmt. Eine Fischart, die einem schon beim Spaziergang am Strand oder über den Steg ins Auge fällt, ist der Schwarzspitzen-Riffhai (Carcharhinus melanopterus).

Die friedfertigen Schwarzspitzen zählen zu den häufigsten Hai-Arten der Malediven und sind um viele Inseln in allen Gröβenklassen zu finden - auf Kuramathi im Nord-Ari Atoll ist mit den neugeborenen Junghaien mit knapp 30 cm Gesamtlänge über Halbwüchsige um 50 - 70 cm bis zu den ausgewachsenen Tieren im Korallenriff die gesamte Familie vertreten. Die kleinsten Exemplare sind in der Regel in geringer Wassertiefe nahe am Strand zu finden, wo sie ohne Risiko selbst nach kleinen Beutetieren jagen können, selbst aber vor gröβeren Raubfischen in Sicherheit sind. Tatsächlich kommen diese winzigen "Taschenhaie" oft in so seichtes Wasser, dass sie manchmal von einer Welle überrascht und für einige Sekunden am Strand angespült werden - bis die nächste Welle sie wieder zurück ins Meer nimmt.

DiveitProtectit_250

Bild & Text: Claudia Pogoreutz


Miniatur-Haie am Strand - warum denn das?
01.07.2013 09:41

zurück