zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Österreichische Staatsmeisterschaft im Unterwasser-Rugby.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Österreichische Staatsmeisterschaft im Unterwasser-Rugby

Die Rückrunde zur Österreichischen Staatsmeisterschaft im Unterwasser-Rugby fand am Sonntag, dem 20. März 2011 im Universitätssportzentrum in Wien, Auf der Schmelz, statt. Spielberechtigt aufgrund der Hinrunde im Herbst 2010 waren: UWRC Wien 1, UWRC Wien 2, STC-Graz, SALUK Salzburg und  der EKUS aus Klagenfurt.

Es gab spannende Spiele bei dieser ÖSM, bei welcher diesmalder EKUS  am meisten überrascht hat. Die Kärntner  Mannschaft tritt ja mit drei  14-jährigen Spielern an,  welche sich gegen die erwachsenen Gegenspieler wirklich sehr wacker schlugen und unerwartet stark spielten. Durch die Routiniers in ihrer Mannschaft gut vorbereitet,  spielten sie weit über den Erwartungen.

Im ersten Spiel gegen  SALUK-Salzburg  konnte das EKUS-Team bis 40 Sek vor Halbzeit ein 0:0 halten. Nach dem 0:1 wurde  dann in der 2.Halbzeit das Wechselsystem umgestellt. Man hatte nun zwar mehr Spielanteile auch nach vorne hin, erhielt aber dann noch zwei Tore. Zum Ende gelang dem EKUS noch der Ehrentreffer. Die Routine und das bessere Angriffssystem desSALUK-Salzburgsetzten sich am Ende besser durch.

Gegen UWRC 1 den Serien-Staatsmeister,  war der EKUS erwartungsgemäß ohne große Chancen, spielte auf Zeit und schonte sich für die Entscheidungsspiele. Trotzdem gelang es dem EKUS mit seinem Ehrentreffer, dem UWRC1 das einzige Gegentor der gesamten ÖSM zu schießen.

Die beiden folgenden Gegner des EKUS (STC-Graz und UWRC-Wien2) wurden dann aber mit 3:0 und 4:0 eindeutig besiegt.

Im Spiel  des UWRC1 gegen SALUK um Platz 1 und 2 merkte man den Spielern aus Salzburger die fehlende Spielpraxis sowie leichte Konditionsprobleme (nur 3 Wechselspieler) an. Da das Bad in Salzburg-Rif noch immer wegen Renovierung geschlossen ist, hatte der SALUK ja kaum Trainingsmöglichkeiten. Dass der UWRC 1 trotzdem nur mit 1:0 siegte ist verwunderlich (Schongang?)

Im Kampf um die Plätze 4 und 5 hatte der STC-Graz in seinem ersten Spiel des Tages gleich mit 3:1 gegen UWRC-Wien 2 gewonnen und schon auf den 3. Gesamtrang spekuliert. Nach dem 0:3 gegen den EKUS waren dann aber alle Hoffnungen dahin. Trotzdem reichte es  den Steirern auf Grund des besseren Torverhältnisses in den direkten Begegnungen mit UWRC-Wien 2,  für Platz 4. UWRC-Wien2 wurde 5.

Wir gratulieren dem UWRC-Wien 1 zum unangefochtenen Staatsmeistertitel, mit der maximalen Punkteanzahl von 24 Punkten  aus acht Begegnungen und einem Torverhältnis von 52:1

Herzlichen Dank an die Schiedsrichter für ihre Leistung und auch an Martin Denisonder uns wie jedes Jahr  die Tauchgeräte für unsere Schiedsrichter kostenlose zur Verfügung stellte.

Gerald Fuchs
Kommissionsleiter UWR
21. März 2011

>> Ergebnisse
 


Österreichische Staatsmeisterschaft im Unterwasser-Rugby
27.03.2011 12:46

zurück