zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. "Wasserfloh-Rennen sind super".

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

"Wasserfloh-Rennen sind super"

"Vienna Finswimming Challenge" - ein Flossenschwimm-Wettkampf für Jung und Alt: Mehr als hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen die Herausforderung an. Vor allem für die Kleinsten, ein Riesen-Erlebnis. Für die Älteren ein Überprüfungs-Wettkampf auf hohem Niveau.

Sonntag, 29. April 2012: Rund hundert Athletinnen und Athleten im Alter von 5 bis 38 Jahren gehen im Leistungszentrum Südstadt bei der "Vienna Finswimming Challenge" an den Start. Für die Jüngsten ist es ihr erster Wettkampf, für die erfahrenenen Athletinnen und Athleten eine wichtige Überprüfungsmöglichkeit ihrer Leistung sowie Qualifikationsmöglichkeit für die diesjährige Jugend-WM und Europa-Meisterschaft. Veranstalter dieses Events sind die "Vienna Dolphins".

Hohes Niveau

Die Wettkämpfer mehrerer österreichischer und tschechischer Vereine nutzen diese Gelegenheit - bringen dabei an einem Tag bei mehreren Bewerben beachtliche Leistungen. Das hohe Niveau des Wettkampfes, zeichnet sich dabei durch ein geschultes und erfahrenes Wettkampf-Gericht sowie der genauen Einhaltung des TSVÖ-Reglements (ist gleich CMAS Rules Finswimming) aus.

Der routinierten Hauptkampfrichterin Gundula Richter gelingt es dabei, strittige Entscheidungen souverän und fundiert zu erklären - vor allem den Kleinsten gibt sie dabei wichtige Tipps für ihre weitere sportliche Laufbahn. "Wasserfloh-Rennen sind super", diesen Satz prägt Gundula Richter später und erklärt damit ihr ehrenamtliches Engagement für diesen Wettkampf.

"Bitte mehr solche Wettkämpfe!"

"Nachwuchswettkämpfe wie die 'Vienna Finswimming Challenge' oder der 'Pinguin Cup' anfang des Jahres sind eine enorme Bereicherungen für den heimischen Leistungs- und Tauchsport - bitte mehr solche Wettkämpfe!", sagt der Leiter des TSVÖ-Sport-Komitees János Fehérváry. Er wünscht sich, dass solche von Vereinen initiierten Wettkämpfe zur "jährlichen Institution" werden. "Gratulation, Respekt und Anerkennung für die Leistungen der Athletinnen und Athleten von Seiten des TSVÖ - vor allem für die Jüngsten die sich erstmals überwunden haben. Danke vor allem für die vielen ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre sowie auch Eltern ohne deren Engagement eine Weiterentwicklung nicht möglich wäre", sagt Fehérváry.

Downloads:

Ergebnisliste (Results) "Vienna Finswimming Challenge 2012"(PDFGröße: 291.41 KB)
Ausschreibung(PDFGröße: 149.82 KB)

Links dazu:

Alle Fotos  "Vienna Finswimming Challenge 2012"
Ergebnisliste (Results) "Vienna Finswimming Challenge 2012" auf CIS-Online.net

Nächster wichtiger Flossenschwimm-Wettkampf in Österreich:

Internationale Österreichische Staatsmeisterschaften

Nachlesen:

Pinguin Cup (SV-Bäder)


Vienna Finswimming Challenge (c) Vienna Dolphins
02.05.2012 10:05

zurück