zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Welt-Cup Flossenschwimmen in Eger.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Welt-Cup Flossenschwimmen in Eger

Großartiger Auftakt beim Welt-Cup der Flossenschwimmer

vom 24. - 26. Feber 2017 in Eger/Ungarn

 

 

 

Eine TSVÖ-Kaderauswahl der Flossenschwimmer in der Allg. Klasse und Jugendklasse nahm, unter der Leitung von Nationaltrainer Karl KASTNER und Jugend-Natianaltrainerin Mag. Zita BENIGNI, am ersten großen internationalen Wettkampf in der neuen Wettkampfsaison teil.

21 Nationen und über 450 Sportler stellten nicht nur den Veranstalter vor große organisatorische Aufgaben, auch die Vorbereitungen (Einschwimmen)  für die jeweiligen Wettkampfabschnitte am Samstag und Sonntag waren für alle Sportler eine große Herausforderung.

Über 450 Sportler mussten sich innerhalb von 45 Minuten auf ihre Spezialdisziplinen vorbereiten, dass hier von einem geordneten und normalem Betrieb keine Rede war, wurde jedem Sportler bald bewußt.

Aus österreichischer Sicht lieferten unsere Kadersportler zahlreiche persönlichen Bestleistungen, für die Highlights sorgte unsere jüngste Teilnehmerin, Vanessa LEIRICH, sie verbesserte den österr. Jugendrekord über 50 m FS auf 0:23,77, damit löschte sie den Rekord von ihrer Vereinskollegin Lea Bernhaus aus der aktuellen TSVÖ Rekordliste. Die Jugend-Nationaltrainerin, Zita BENIGNI freute sich ganz besonders über diese tolle Leistung von Vanessa LEIRICH, ist sie doch eine der Fleißigsten beim Training und hat dieses Ergebnis mehr als verdient.

Die 4 x 100 m FS Staffel der Herren (Geza EISSERER/Patrick SCHMIDT/Oliver BIRO/Dominik UNGER) verbesserte den Österr. Rekord in dieser Disziplin um über 2 Sekunden auf die neue Bestmarke von 2:43,06

Die beste Einzelplatzierung beim Welt-Cup (9. Platz) gelang Dominik UNGER (FC-Union Graz) über 100 m BF in der Zeit von 0:44,87.

Bei den Damen erreichte Eva-Maria UNGER (Vienna DOLPHINS) über ihre Spezialstrecke 400 m FS in 3:37,75 den 14. Platz.

Aus der Sicht der Trainer kann man mit den gezeigten Leistungen allgemein zufrieden sein, stellten sich unsere Kadersportler in dieser neuen Saison doch erstmals der internationalen Konkurrenz.

Teamgeist und eine hervorragende positive Stimmung führten zu einer hohen Leistungsbereitschaft der Athleten, in einigen Bereichen müssen in den nächsten Monaten aber noch sportliche Defizite aufgearbeitet werden.

Herrn Christian DEUSCH möchten wir auf diesem Wege nochmals danken, dass er seinen Bus für die An -und Rückreise der Sportler kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Dadurch konnten Kosten eingespart werden, welche den Sportlern zugute gekommen sind.

Das TSVÖ-Welt-Cup Team:

Dominik UNGER, Geza EISSERER, Patrick SCHMIDT, Oliver BIRO, Mikail CELIK, Zsombor HIDASI

Eva-Maria UNGER, Anna-Lena DEUSCH, Vanessa LEIRICH, Sara HORAKOVA

Trainerteam:

Mag. Zita BENIGNI

Karl KASTNER

 


Kaderteam Flossenschwimmen
08.03.2017 10:35

zurück