zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuell & Service. 150 Athleten zu Gast in Österreich.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

150 Athleten zu Gast in Österreich

Der Open Central European Cup 2017 zog die Unterwasser-Rugbywelt in seinen Bann.

Mit der Teilnahme von zehn Damen- und Herrennationalteams wurden das Turnier zu einem ersten Test für die bevorstehende Weltmeisterschaft 2019 in Graz.

 
Das Olympiazentrum in Salzburg ist die Austragung von Welt- und Europameisterschaften gewohnt, die Athletinnen und Athleten fühlten sich dementsprechend gut aufgehoben und konnten sich so in den drei Tagen voll auf die insgesamt 31 Partien konzentrieren.


Nach der Vorrunde der Herren war klar: Vier Nationen hatten noch die Chance auf den Titel.
Deutschland gewann sein Halbfinale 2:0 gegen Spanien, die Heimmannschaft Österreich musste sich 2:5 gegen Tschechien geschlagen geben.
Bitter, da die Tschechen das Vorrundenergebnis (Österreich gewann 2:1) drehen konnten und damit ins Finale einzogen.
Die österreichischen Damen holten sich hingegen den Finalplatz: Sie gewannen im Halbfinale 6:0 gegen Italien, im Finale erwartete sie Deutschland. Das Match blieb lange spannend, bis Karin Eisenhut kurz vor Schluss das Siegtor für Österreich erzielen konnte. Für die junge österreichische Auswahl war dies der erste große Titel!


Das Herrenfinale entschied das deutsche Team gegen Tschechien mit 2:1 für sich, Österreich konnte mit einem klaren 4:1 gegen Spanien Bronze erobern.

Autor: Karl Richter Trummer


Damen Unterwasserrugby Team
30.10.2017 10:24

zurück