zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Aktuell & Service. Österreichische Meisterschaften Freitauchen 2022.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Österreichische Meisterschaften Freitauchen 2022

Am Wochenende 9./10.April 2022 veranstaltete der Niederösterreichische Landestauchverband im Namen des TSVÖ die Österreichischen / offenen Meisterschaften im Freitauchen. Gleichzeitig wurden im BSFZ Südstadt auch die NÖ Landesmeisterschaften in dieser Disziplin abgehalten.

Begonnen wurde am 1. Tag mit dem Bewerb Statik. Eugen GÖTTLING vom HSV Wien legte mit seinen 7:13 eine beeindruckende Leistung vor und sicherte sich damit den österreichischen Meistertitel. Auf Platz zwei landete Ralph STAUDIGL vom ASBÖ Mödling mit 5:50 – womit er gleichzeitig auch NÖ Landesmeister wurde.  Wolf HILZENSAUER vom TC Delphin Hallein gelangen an diesem Wochenende 2 persönliche Bestleistungen, eine davon waren die 5:43 in der Statik, was zugleich auch den neuen Salzburger Rekord darstellt. Platz 4 ging an Klubkollege Boris JUST mit 05:16.

Bei den Damen ging Platz eins mit einer Zeit von 5:34 an Stephanie Rendl vom 1.TTC Innsbruck. Nachwuchs-Talent Charlotte Reiter vom TC Delphin Hallein landete mit 2:50 auf Platz 2.

Im Bewerb DNF - also dynamisch ohne Flossen – standen ebenfalls Eugen GÖTTLING  mit 137,2 m und Stephanie RENDL mit 88,7 m als Österreichische Meister fest. NÖ Landesmeister wurde mit 86,2 m Ralph STAUDIGL.

Am Sonntag ging der ÖM-Titel im DYNB an Boris JUST. Der Halleiner tauchte 150 m; auf Platz 2 landete Martin MÜLLER vom HSV Wien mit 100,5 m.

Stephanie RENDL holte mit ihren 132,9 m auch hier die Goldmedaille. Platz 2 ging an Sabine FREUDENSPRUNG mit 131,8 m, die sich mit dieser Leistung auch den NÖ Landemeister-Titel sicherte.

Die offene Meisterschaft in dieser Disziplin dominierten die Gäste aus Slowenien mit beeindruckenden Leistungen: Robert GROSETA 163,8 m und Alan PAVLIC 155,2 m.

Im Bewerb DYN holte sich der sehr entspannt wirkende Eugen GÖTTLING mit 175,4 m einen weiteren Titel. Auch Stephanie RENDL tauchte mit 150 m erneut zu Gold.

Die Landesmeister in dieser Disziplin einmal mehr Ralph STAUDIGL mit 154,3 m und Sabine FREUDENSPRUNG mit 100,2 m.

Der TSVÖ bedankt sich an dieser Stelle für die Organisation dieser sehr gelungenen Veranstaltung beim NÖ LTV.   

Hier kommt ihr zur Bildergalerie


Österreichische Meisterschaften Freitauchen 2022
16.04.2022 10:22

zurück