zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ausbildung. 14. Übungsleiterkurs Gerätetauchen.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

14. Übungsleiterkurs Gerätetauchen

Vom 01.11. bis 03.11.2019 fand in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring der 14. Übungsleiterkurs „Gerätetauchen“ unter der Leitung von Alfons Mathis  und Andreas Weninger statt.

Der Kurs begann am Freitagnachmittag mit den fünf Teilnehmern des unmittelbar davor abgehaltenen 28. Übungsleiterkurses „Schnorcheltauchen“ sowie einem weiteren Teilnehmer, der den 23. Übungsleiterkurs „Schnorcheltauchen“ 2013 absolviert hatte.

 

Am Beginn stand die laut TSVÖ-Prüfungsordnung erforderliche Eignungsprüfung im Hallenbad. Die geforderten Leistungslimits wurden von allen Teilnehmern erreicht.

 

Fortgesetzt wurde mit  zwei Theorieeinheiten zur „Allgemeinen und Speziellen Methodik des Gerätetauchens im Pool“ und den Abschluss des ersten Tages bildeten Vorträge zur Materialkunde Presslufttauchgerät und Tariermittel.

 

Der nächste Tag begann in der Früh einem Vortrag zum „Führen von Tauchgruppen im Pool“ und einer Einweisung in die Praxisstationen im Hallenbad. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Zunächst wurden an den fünf Stationen „Gerätezusammenbau und Gewöhnungsübungen“, „Maske und Schnorchel, R/M/R-Übung“, „Tarieren und Schweben“, „Assistiertes Auftauchen und ALV“ sowie „Knotentechnik“ von den Trainern beispielhafte Lehrauftritte vorgemacht.

 

Am Nachmittag erfolgten die Lehrauftritte der Kursteilnehmer an den einzelnen Stationen. Die Lehrauftritte wurden am Ende der jeweiligen Stationseinheit zunächst innerhalb der Gruppe und mit dem Stationsbetreuer und anschließend in einer Feedbackrunde mit allen Teilnehmern besprochen.

 

Den Abschluss des Tages bildeten Theorieeinheiten zur Kursplanung, zu den „Unterwasserzeichen beim Gerätetauchen“, zu den medizinischen Aspekten, die beim Gerätetauchen zu beachten sind, sowie zum Thema 1. Hilfe und normobare Sauerstoffgabe bei Tauchunfällen.

 

Der nächsten Morgen begann mit einer kurzen Praxiseinheit zur 1. Hilfe, bei der alle Teilnehmer die Wiederbelebungsmaßnahmen bei einem Unfallopfer ohne Vitalfunktionen an einer Wiederbelebungspuppe durchführen mussten, ehe es zur praktischen Prüfung im Hallenbad ging. Alle Kandidaten absolvierten diese positiv.

 

Ein letzter Theorievortrag, der sich mit den rechtlichen Vorschriften rund um den Betrieb von Kompressoren und die TÜV-Prüfung von Presslufttauchgeräten beschäftigte, bildete den Abschluss des Kurses.

 

Da alle Teilnehmer die gestellten Aufgaben erfolgreich erfüllten, erhielten sie beim Kursabschluss die Zertifizierung zum „TSVÖ-Übungsleiter Gerätetauchen“. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und eine Brevetkarte „TSVÖ-Übungsleiter Gerätetauchen“.

 

Herzliche Gratulation und vielen Dank für die motivierte Teilnahme an die neuen TSVÖ-Übungsleiter „Gerätetauchen“ Alexander Auer, Peter Buchegger, Thomas Kozar, Patrick Nagel, Arnold Obermaier und Markus Steinmetz.

 

Andreas Weninger


14. Übungsleiterkurs Gerätetauchen
06.11.2019 09:06

zurück