zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ausbildung. TSVÖ/CMAS Moniteur ** Ausbildung / Vorbereitungsseminar Mai 2022 am Attersee.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

TSVÖ/CMAS Moniteur ** Ausbildung / Vorbereitungsseminar Mai 2022 am Attersee

Mit einem neuen Team und vor allem Konzept starteten wir im Mai die heurige TSVÖ/CMAS Moniteur ** Ausbildung. Unter der Leitung von Christian Feichtinger und Martin Schatzmann fand das Seminar in Nussdorf am Attersee statt.

Auch Corona kann uns nicht bremsen. Aber in diesen neuen modernen Zeiten, geprägt von der Pandemie, wurde ein Teilnehmer durch sämtliche Einheiten im Lehrsaal via Videokonferenz „mitgenommen“, denn wir lassen keinen zurück. Joachim Spitzl der aufgrund Corona leider nicht physisch dabei sein konnte, sorgte aber auch remote für den einen oder anderen Lacher im Lehrsaal. Die fehlenden Praxiseinheiten werden im Sommer nachgeholt. Wir agieren hier natürlich „hemdsärmelig“ 😉

Die Unterkunft bei Maria Ragginger und ihrem Team war wieder einmal perfekt organisiert, von der Bewirtung und Logistik ganz zu schweigen und so werden wir auch unsere nächsten Lehrgänge wieder bei Maria veranstalten. Die Weichen für das Jahr 2023 wurden hierfür schon gestellt. Ein großes Dankeschön geht auch an Markus Sturm, von der Wasserrettung Nussdorf. Er hat uns wieder mit einer tollen Gaslogistik versorgt.

„Ein Seminar auf Augenhöhe“ mit den Tauchlehrerkollegen im Lehrgang mit intensiven Diskussionen und Meinungsaustausch, neuen Tauchplätzen und Kursinhalten (Dekompressionstauchen, Langschlauch), spannenden Themen im Lehrsaal (Seminar für Füllberechtigte, Wie entsteht ein Brevet im TSVÖ?) haben wir uns gewünscht und auch geplant.

Um es kurzum zu sagen „Unser neues Konzept“ ist voll aufgegangen, den Horizont von angehenden Moniteuren ** (der höchsten Ausbildungsstufe im Verband) maßgeblich zu erweitern. Das Highlight im Kurs selbst bildeten sicherlich die Themen „Langschlauch“ und „Dekompression“ mit einem ausgeprägtem „Workshop Charakter“ von Martin, Thomas und Philipp.

Prüfungstauchgänge aus dem „Alltag einer Brevet** Ausbildung“ und das zentrale Thema „Ausbildung eines Tauchgruppenleiters auf Brevet*** Niveau“ rundeten das Seminar ab. Das neue Team rund um Christian Feichtinger in seiner Rolle als Kursleiter hat auf Anhieb perfekt harmoniert und vor allem die Mischung der Moniteur *** Trainer Generationen war einer der Schlüssel zum Erfolg dieses Seminares. So macht Zusammenarbeit und Ausbildung im Verband Spaß. Jeder war fokussiert bei der Sache #teamwork

Das Tauchplätze für die Ausbildung von Tauchlehrern nicht unbedingt tief sein müssen, um eine Brevet *** Tauchgruppenleiterausbildung zu realisieren, wurde auch den Teilnehmern am See relativ schnell bewusst. Es kommt nicht auf die Tiefe an, sondern die Details vor, während und nach dem Tauchgang in der Gruppe zwischen Tauchlehrer und Tauchgruppenleiter. Alle waren gefordert, die Skills zu verinnerlichen und zu schärfen über den Zeitraum von vier Tagen.

Auch der Umstand, dass einige Teilnehmer versierte Taucher aus dem technischen Bereich sind, hat dem Seminar eine weitere spannende Facette hinzugefügt. Der allgemeine Mythos „Deko ist Böse und technische Taucher sind unheimlich“ wurde recht schnell auch von den eingefleischten Sporttauchern verworfen und mancher hat erkannt, dass es neben dem Sporttauchen auch noch sehr nützliche Aspekte aus dem technischen Bereich des Tauchens gibt. Tipps und Tricks von den Kollegen wurden sehr schnell angenommen und gelernt.

Für viele Kollegen war der echte Dekompressionstauchgang auf 40 m Tiefe am Tag 3 (selbst geplant im Team Workshop am Tag davor) ein Highlight dieser Ausbildung. Auch der Umstand, einmal einen unbekannten Tauchplatz anzufahren, sich selbst zu organisieren und Fahrgemeinschaften zu bilden, sorgte natürlich für den einen oder anderen Kollegen für zusätzliche Anspannung unter dem Motto „Wellness ist Anders“

Jeden Abend wurde natürlich viel besprochen diskutiert. Das Trainer Team mischte sich bewusst immer unter die Teilnehmer und so entstand bei dieser Ausbildung auch eine starke Community, die schon jetzt und für die Zukunft sehr wertvoll ist.

Über den Sommer haben alle Teilnehmer noch Zeit, den einen oder anderen Skill zu verbessern und wir werden auch kurz vor der Prüfung noch in jeder Region in Österreich (West – Mitte – Ost) Trainingssessions durch das Trainerteam anbieten, so dass alle Teilnehmer bestens vorbereitet antreten werden.

Der TSVÖ ist nahe bei den angehenden Moniteur** Tauchlehrern, coacht sie bis zu ihrer Brevetierung im Herbst und so wurde das Seminar wurde seiner Bezeichnung mehr als gerecht 😉

Christian und Martin


TSVÖ/CMAS Moniteur ** Ausbildung / Vorbereitungsseminar Mai 2022 am Attersee
11.05.2022 10:48

zurück