zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Technical Skills Instructor Seminar.

Bereich Infonavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Technical Skills Instructor Seminar

Das technische Tauchen befindet sich in der breiten Palette des Tauchsports seit mehreren Jahren stetig im Aufwind.

Ausrüstungsanforderungen, Redundanzen und sinnvolle Standards aus dem „Doing it Right – DIR Standard“ etablieren sich mittlerweile auch im Sporttauchbereich (Langschlauch, 5 m Check, usw.). Somit war es nur noch eine Frage der Zeit im Verband, weitere Tauchlehrer im Bereich Technical Skills auszubilden. Unter der Leitung von Thomas Holzmann und Martin Schatzmann aus der technischen Kommission des TSVÖ, fand am letzten Oktoberwochenende von 25.10 bis 27.10.2019 ein Tauchlehrerkurs im Seminar/Workshop Stil statt.

Als Kursgewässer wurde wie fast immer der Attersee in Oberösterreich gewählt, da er für alle TeilnehmerInnen des Seminars zentral liegt. Es wurde aber nicht das TSVÖ Ausbildungszentrum im Seminarhotel Föttinger gebucht, da dieses Ende Oktober schon geschlossen ist. Als Unterkunft diente uns die Pension Stallinger in Weyregg und als Tauchbasis mit Füllmöglichkeit, das Underpressure Diving Center von Gregor „Bocki“ Bockmüller. Der Kurs war mit neun AnwärterInnen sehr gut besucht und spiegelt auch das sehr hohe Interesse der KollegInnen im Verband für das technische Tauchen wieder.

Freitagabend wurden seitens Kursleitung und TeilnehmerInnen die Erwartungshaltung an den Kurs, speziell auf die Inhalte der Methodik, Ausrüstungskunde, Kursunterlagen in Gruppenarbeiten ermittelt und auf dem Flipchart vor der gesamten Kursgruppe jeweils präsentiert.

Schon an diesem Abend zeigte sich, dass es viele unterschiedliche Meinungen zu verschiedensten Themen gibt und somit zahlreiche Diskussionspunkte vorhanden sind, die genauer betrachtet werden müssen.

Am Samstagvormittag wurde die derzeit vorhandene Ausrüstung aller Teilnehmer besprochen und ebenfalls in Dreiergruppen offen mit Martin und Thomas besprochen. Es gibt schon unterschiedliche Varianten in den jeweiligen Konfigurationen und es bedarf einiger Korrekturen mancher Teilnehmer in ihrer Ausrüstung. Teilweise wurden Änderungen gleich an Ort und Stelle durchgeführt, also alles sehr praxisorientiert.

Danach wurden die taucherischen Skills ebenfalls in Dreiergruppen in Praxistauchgängen geübt und Standardprozeduren in der Methodik für Head to Toe, usw. am Abend in Workshops wieder genauer definiert, so dass sich am zweiten Kursabend für alle Beteiligten schon klarere Bilder im Bezug auf Methodik, Unterlagen, Skills, usw. zeichneten.

Auch bei den AnwärterInnen in der Praxis zeigten sich doch auch Unterschiede in den Skills und der Technik und so wurden am Ende dieses Wochenendes nicht alle TeilnehmerInnen sofort brevetiert, sondern es bedarf noch einiger Trainingseinheiten und Ausrüstungsanpassungen für die erfolgreiche Brevetierung zum/zur Technical Skills TauchlehrerIn. Mittlerweile haben jedoch fast alle TeilnehmerInnen die Tauchlehrerprüfung bestanden und wir gratulieren Tobias Reinisch, Philipp Leister, Markus Bauer, Daniela Schremser, Helmut Weiss, Christian Feichtinger und Oliver Hauss zum bestandenen Instruktor Spezial Brevet CMAS Technical Skills Instructor und wünschen ihnen spannende Ausbildungen im Bereich des technischen Tauchens.

Auch die Art des Seminars, und wie der Workshop durch Martin und Thomas geführt wurde, fand bei allen TeilnehmerInnen wirklich Anklang und sehr positives Feedback und wir freuen uns auf weitere TauchlehrerInnen Seminare in diesem neuen Arbeitsstil.


Technical Skills Instructor Seminar
18.11.2019 08:28

zurück