zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom TSVÖ.

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. 2024 Christin Gerstorfer holt SILBERMEDAILLE.

Bereich Infonavigation

Subnavigation von Hauptmenü

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

2024 Christin Gerstorfer holt SILBERMEDAILLE

Die 25-jährige Badenerin Christin Gerstorfer erreichte Platz 2 unter den weltbesten Frauen und holte die Silbermedaille für Österreich beim CMAS World Cup Depth 2024 auf den Camotes Islands, Philippinen. Zudem stellte sie 4 neue österreichische Nationalrekorde im Apnoetauchen auf, ist somit die jüngste Rekordhalterin und Nummer 1 der Frauen im Tieftauchen in Österreich.

Auf den Philippinen, trat Christin GERSTORFER in allen Disziplinen des Tieftauchens an: CWT (Monofin), CWTB (Bi Fins, zwei lange Flossen), CNF (No Fins, ohne Flossen) und FIM (Free Immersion, am Seil hinunter-/hinaufziehen mit den Armen). Sie erreichte 63m Tiefe in CWT, CWTB und FIM sowie 47m CNF und setzte damit in allen vier Disziplinen NEUE NATIONALREKORDE, das heißt sie tauchte laut Ranking der Organisation CMAS tiefer als jede Österreicherin zuvor. Bei AIDA gibt es noch zwei tiefere Rekorde die Christin in Zukunft noch brechen möchte.

Dies sicherte ihr im World Cup in den einzelnen Disziplinen einen Platz in den Top 3 und in der Gesamtwertung den zweiten Platz der Frauen und somit die Silbermedaille für Österreich. In allen Disziplinen bei CMAS ist sie nun Platz 1 bzw. die „tiefste Frau“ Österreichs, welches sie gemeinsam mit dem AIDA-Ranking (andere Organisation) und ihren weiteren AIDA Nationalrekorden zur Nummer 1 in Österreich und 8-fachen Nationalrekordhalterin macht.

Noch mehr Infos  zu Christin Gerstorfer gibts HIER


2024 Christin Gerstorfer holt SILBERMEDAILLE
18.06.2024 11:09

zurück